Chemische Experimente    

Experiment des Monats
März 2018

Öffnungsleuchten

Es gibt eine Vielzahl von Lumineszenzerscheinungen, bei denen "kaltes Licht" entsteht. Auch beim Öffnen von Adhäsionsverschlüssen (z.B. bei Briefumschlägen) lässt sich ein schwaches Leuchten beobachten.

Experiment des Monats

Geräte und Chemikalien:
Neuer Briefumschlag mit selbstklebendem Verschluß.

Durchführung:
Den Briefumschlag zukleben und die Lasche fest andrücken. In einem völlig dunklen Raum die Klebestelle öffnen. Man sieht ein schwaches blaues Leuchten.

Erklärung:
Der Effekt, wenn bei mechanischer Beanspruchung Licht freigesetzt wird, nennt man Tribolumineszenz. Man beobachtet diesen beim Zerschlagen oder Zerreiben vieler Kristalle, u.a. von Quarz (Bergkristall) und Flußspat. Auch bei Zuckerkristallen kann Tribolumineszenz beobachtet werden.
Bei Klebebändern (u.a. auch denen an Briefumschlägen) erfolgt beim Abziehen eine Ladungstrennung, die durch Funkenentladung wieder abgebaut wird. Man sieht also kleine Blitze. Im engere Sinne handelt es sich dabei nicht um eine Tribolumineszenz, heute wird dieser Effekt jedoch auch oft in die Definition mit einbezogen.

Literatur & Links:
Trickkiste Chemie, S. 18/19
Prof. Blumes Tipp des Monats, Nr. 22
Wundersames Sammelsurium: Lumineszenzen
und viele weitere


Februar 2018: Wismutjodid

Archiv

Register



Diese Seite wurde im Januar 1998 in die Top 5% Chemistry Sites aufgenommen, vergeben von: Stefan Knecht: Die Homepage für Chemiker und Rolf Claessen's Chemie-Index. Im Mai/Juni 1998 wurde ihr der Learning Chemistry Top Site Award verliehen, im Juli 1999 der Bildungs-Award von Bildung Online.




Chemistry on Web



<- zurück zur A.S.-Homepage

«- zur Charité - Universitätsmedizin Berlin

Seite erstellt am: Montag, 26. März 2018, A. Schunk, Charité - Universitätsmedizin Berlin.  

Für den Inhalt externer Seiten wird keine Verantwortung übernommen!